Jugendfeuerwehr Alsenz malt und bastelt für das ansässige Zoar-Altenheim


Älteren Mitmenschen mit Briefen, Malereien oder Basteleien in diesen schwierigen Corona-Zeiten und den damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen etwas Trost und Aufmerksamkeit spenden – eine schöne Idee, die von Melanie Gerhardt-Mosbach, Jugendwartin bei der Jugendfeuerwehr Alsenz, auch gleich in die Tat umgesetzt wurde. Sie hatte die Jugendlichen gebeten, etwas für die Bewohnerinnen und Bewohner des ansässigen Zoar-Altenheims zu malen oder zu basteln. Es entstanden liebevoll angefertigte Bildchen, Basteleien sowie handgeschriebene Briefe, die anschließend der Zoar-Mitarbeiterin Frau Lanzer zur Verteilung unter den Bewohnerinnen und Bewohnern überreicht wurden. Frau Lanzer bedankte sich herzlich bei der Jugendfeuerwehr Alsenz und war sehr erfreut, dass man sich Gedanken gemacht hatte, den älteren Mitmenschen in der Einrichtung eine kleine Freude zu bereiten.