Kunsthandwerkermarkt in Rockenhausen am 23. und 24.10.21


Endlich, nachdem im letzten Jahr coronbedingt der Markt abgesagt werden musste, konnte die Stadt Rockenhausen wieder planen und zahlreiche Ausstellerinnen sowie Ausstellerinnen für die beliebte Veranstaltung gewinnen. Oberstes Ziel ist es, qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk anzubieten, wobei jedes Handwerk nach Möglichkeit nur einmal vertreten ist. Nicht zuletzt diesem Anspruch ist es zu verdanken, dass sich der Markt in der überregionalen Kunsthandwerkerszene einen ausgezeichneten Ruf erworben hat und in all den Jahren zu einem beliebten Anziehungspunkt für Besucher aus nah und fern geworden ist. Um auch in Zukunft die Güte des Marktes zu gewährleisten, achtet man von Seiten des Veranstalters sehr darauf, dass die Ausstellung in überschaubarem Rahmen stattfindet und die sowohl von den Besuchern als auch den Ausstellern geschätzte familiäre Atmosphäre erhalten bleibt.
Die bunte Palette der ausgestellten Arbeiten und die liebevoll gestalteten Stände in Kombination mit großflächigen, kreativen Dekorationen, verleihen der Donnersberghalle Jahr für Jahr ein angemessenes Ambiente. Das reichhaltige Angebot beinhaltet u.a. Papierschmuck, Goldschmuck, Glasschmuck und Glaskunst, Drechselarbeiten, Filzkunst, Häkellook, Hüte und Kleider, Taschen und Seifen, Fotokarten, Holzmalerei, Holzobjekte, Leinwandbilder und vieles mehr. Ein nett eingerichtetes „Handwerks-Café“, betreut vom Arbeitskreis Kahnweilerhaus und dem Freundeskreis Rognac, bietet dem Besucher die Möglichkeit des Verweilens. So kann man erst in Ruhe über den Kunsthandwerkermarkt schlendern, sich inspirieren lassen, schöne Deko- oder Kunstobjekte erwerben und sich anschließend im Café in netter Runde stärken. Die Stadt Rockenhausen freut sich auf alle Besucherinnen und Besucher!

Am Veranstaltungswochenende ist der Einlass nach der 2G-Regel (nachweislich geimpft oder genesen) gestattet.