Landesverordnung zur Absonderung


Der Ministerrat Rheinland-Pfalz hat in seiner Sitzung am 8. Dezember eine neue Verordnung beschlossen, die die Absonderung von mit dem Coronavirus Infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren Haushaltsangehörigen und Kontaktpersonen regelt. Sie gilt vom 9. Dezember bis zum 15. Januar 2021.

Laut der Verordnung müssen sich Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind, sofort und ohne weitere Anordnung selbstständig in häusliche Quarantäne begeben. Das gilt auch für die unten aufgeführten Personen. Ein Bescheid des Gesundheitsamtes, der eine Absonderung anordnet, ergeht nicht.

In die Absonderung müssen

  • positiv getestete Personen,
  • Hausstandsangehörige einer positiv getesteten Person,
  • Kontaktpersonen der Kategorie I,
  • Personen der Kategorie Schul- oder KiTa-Cluster,
  • Covid 19-Krankheitsverdächtige und
  • natürlich weiterhin Reiserückkehrer aus Risikogebieten.

CoronaVO Absonderung

CoronaVO Absonderung Begründung

Weitere Informationen des Landes Rheinland-Pfalz