Waldgrehweiler

Waldgrehweiler

Die einst stark landwirtschaftlich geprägte Gemeinde Waldgrehweiler hat sich über die Jahre zu einer schmucken Wohngemeinde entwickelt und beheimatet etwas mehr als 200 Einwohner. Seit etwa zwei Jahrzenten ist sie als Dorferneuerungsgemeinde anerkannt und konnte bereits Erfolge wie die Goldmedaille der Hauptklasse im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ und den Sonderpreis für vorbildliche ökologische Leistungen erzielen. 2020 erst erhielt die Gemeinde im Rahmen des Dorferneuerungsprojekts „Mehr Grün im Dorf“ vom Land Rheinland-Pfalz einen Förderbetrag in Höhe von 48.900 Euro für die Ortsdurchgrünung.

Waldgrehweiler Ortsblick
Waldgrehweiler, umringt von fast unberührter Natur

Waldgrehweiler liegt eingebettet im Moscheltal, das Ortsbild wird dementsprechend stark von dem an der Hauptstraße verlaufenden Moschelbach geprägt. 2014 wurde die Gemeinde von ebendiesem  in Angst und Schrecken versetzt: Über der Nordpfalz brach ein Unwetter mit Platzregen, Hagen und Sturmböen herein, bei dem die Wassermassen des Moschelbachs und des Ransenbachs im Ortsmittelpunkt zusammentrafen – in wenigen Minuten waren die Hauptstraße und eine Vielzahl an Wohnhäusern überflutet. Die Menschen in Waldgrehweiler ließen sich jedoch nicht unterkriegen und halfen tatkräftig mit. So konnte im August 2015 der frisch sanierte Ortsmittelpunkt mit dem Dorfgemeinschaftshaus, dem denkmalgeschützten Glockenturm von 1927, dem Jugendraum, dem Gemeindearchiv und dem Kinderspielplatz im Beisein von Ministerpräsidentin Malu Dreyer wieder feierlich in Betrieb genommen werden.

Der Ortsmittelpunkt mit Glockenturm und Bürgerhaus
Der Ortsmittelpunkt mit Glockenturm und Bürgerhaus

In Waldgrehweiler finden sich viele Möglichkeiten, die schöne Natur direkt vor der Haustür zu nutzen: Sechs Rundwanderwege führen durch den Ort – Informationstafeln entlang der Routen zur Geschichte, der nordpfälzischen Geologie, der Sagenwelt Waldgrehweilers und der Natur laden zur Erkundung der nahezu unberührten Natur rund um die Gemeinde ein, fern von Stress und Großstadtlärm. Auf dem Moscheltalradweg kann man über Obermoschel, Alsenz und Dielkirchen radeln und zurück in Waldgrehweiler das Freizeitgelände mit Bienenschaukasten und Insektenhotel besuchen, sowie im Gasthaus Schlemmer einkehren. Beim Bürgergarten am Ortsende Richtung Finkenbach-Gersweiler lädt ein naturnaher Rastplatz mit kleinem Obstbaumlehrpfad zum Verweilen und Naschen ein.

Tafel der Sintflut-Route am Bürgergarten
Tafel der Sintflut-Route am Bürgergarten

Campingfreunde kommen in Waldgrehweiler ebenfalls auf ihre Kosten. Der Wohnmobilstellplatz liegt inmitten von Streuobstwiesen, ruhig am Bachlauf der Moschel. Der geschotterte Platz bietet in zwei Ebenen Platz für 8 Wohnmobile oder Gespanne. Im historischen Wasserhaus wurden sanitäre Einrichtungen inklusive Dusche verbaut. Der Wohnmobilstellplatz ist ideal zum Erholen und Entspannen sowie Ausgangspunkt vieler Wanderungen. Auch zwei Ferienwohnungen befinden sich im Ort: Das Ferienhaus Moscheltal der Familie Edinger und die Ferienwohnung der Familie Weber.

Waldgrehweiler bietet ein vielfältiges Jahresprogramm: Schlachtfeste, Weißwurstessen, Fasnachtsveranstaltungen, geführte Wanderungen, Liederabende und die traditionelle Kerwe mit Musik, Festumzug und Kerwerede am 3. Septemberwochenende finden jedes Jahr statt und erfreuen sich reger Beteiligung. Apropos Veranstaltungen: Die großen Feste des Ortes, Konzerte, Vereinstreffen und private Feiern finden im Bürgerhaus, direkt in der Ortsmitte neben dem Glockenturm und dem Jugendraum gelegen, statt. Und das kann sich sehen lassen: Das Gebäude ist zwischen 1995 und 1998 in über 30.000 Stunden Eigenleistung von den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde errichtet worden und vereint traditionelle und moderne Komponenten geschickt miteinander. Auf drei Stockwerken bietet das Bürgerhaus fast 300m2 Fläche für Feiern und Zusammenkünfte verschiedener Art.

Das Dorfgemeinschaftshaus
Das Bürgerhaus - Das Zentrum der Gemeinde

Unmittelbar an das Neubaugebiet der Gemeinde grenzt die Grundschule der Gemeinde, in der alle 4 Grundschulklassen unterrichtet werden. Im Nachbardorf Bisterschied befindet sich ein Kindergarten. Waldgrehweiler bietet also besonders für junge Familien ideale Voraussetzungen. Größere Städte sind über kurze Strecken erreichbar, innerhalb von ca. 25 Minuten erreicht man mehrere Autobahnen und erhält so Anschluss an die Regionen Nahe-Hunsrück, Rhein-Main und Rhein-Neckar. Mit den umliegenden Gemeinden wurden verschiedene Vereine gebildet: Die Chorgemeinschaft Waldgrehweiler-Ransweiler und der Turn- und Sportverein Finkenbach-Waldgrehweiler. Zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr im Ort wurde im September 2019 ein Förderverein gegründet. Mit dem 1996 gegründeten Betrieb von Georg Hippel hat Waldgrehweiler sogar einen Kfz-Meisterbetrieb im Ort, die Hippel Racing - Außenstelle in Rockenhausen führt der Sohn Timmy Hippel. Auch Brumm & Ritzmann, ein Lohnunternehmen das landwirtschaftliche Dienstleistungen anbietet, hat seinen Sitz in der Gemeinde.

Der Zusammenhalt der Waldgrehweilerer ist außerordentlich: Neben dem Wiederaufbau der Ortsmitte nach dem Hochwasser und der in Eigenleistung erfolgten Erschließung des Neubaugebietes und dem Bau des Dorfgemeinschaftshauses kümmern sich die Bürgerinnen und Bürger ebenfalls um Dinge wie beispielsweise die Gestaltung des Dorfes, die Einrichtung des Bürgergartens und die ehrenamtliche Betreuung der 70 Blumenkästen entlang des Moschelbachs und Ransenbachs.. Die engagierte Dorfgemeinschaft bleibt ihrem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ damit stets treu.



Ortsbürgermeister

Helmut Brand
Felsenstraße 7
67822 Waldgrehweiler

Gremien

Gremien Nordpfälzer Land